Gefahrenquelle Elektrizität

Der Feuerwehrverband BW möchte hiermit Hausfrauen, Heim- und Handwerker gleichermaßen ansprechen. Bitte merken Sie sich: Elektrizität ist einer der häufigsten Brandstifter, sie ist brand- und lebensgefährlich!

 

  • Nur Elektrogeräte mit dem VDE oder GS-Zeichen verwenden. Arbeiten an Elektroleitungen und -geräte sind Sache des Fachmannes.
  • Elektrische Geräte beim Verlassen des Raumes abstellen, besser noch ausstecken (denken Sie dabei besonders an Bügeleisen, Herdplatten, Fritteusen, Toaster, Tauchsieder usw.)
  • Kabel und Stecker regelmäßig überprüfen.

Weiterlesen


Kategorie: Allgemein
Verschlagwortet mit

21.09.16: Verkehrsunfall – eingeklemmte Person

Insgesamt drei Verletzte forderte ein Verkehrsunfall auf der Umgehungsstraße B32/B311 bei der Abfahrt Hundersingen am frühen Mittwochabend. Eine Fahrzeuglenkerin wurde beim Aufprall auf ein entgegenkommendes Fahrzeug in ihrem PKW eingeklemmt.

 

Die Feuerwehren aus Herbertingen und Bad Saulgau befreiten die Fahrerin aus ihrem Fahrzeug mittels hydraulischem Rettungsgerät. Die Umgehungsstraße war zeitweise voll gesperrt.

Weiterlesen


Kategorie: Allgemein, Einsätze 2016
Verschlagwortet mit , , ,

20.09.16: Wasser im Gebäude

Weiterlesen


Kategorie: Allgemein, Einsätze 2016
Verschlagwortet mit

12.09.16: Ölspur

Weiterlesen


Kategorie: Allgemein, Einsätze 2016
Verschlagwortet mit

10.09.16: Fahrzeugbrand innerorts

Die Abteilung Herbertingen wurde zu einem Fahrzeugbrand alarmiert. Bei der Meldung des Brandes wurde angegeben, dass sich das Fahrzeug in unmittelbarer Nähe eines Wohnhauses befindet.

Weiterlesen


Kategorie: Allgemein, Einsätze 2016
Verschlagwortet mit

Aktionstag Feuerwehr – sehen, staunen und erleben

Am Sonntag, 25. September 2016 findet der Gewerbetag der Gemeinde Herbertingen statt. Die Gewerbetreibenden aus Herbertingen stellen ihre Unternehmen und Erzeugnisse der interessierten Öffentlichkeit vor.

 

Die Abteilung Herbertingen wird an diesem Tag ebenfalls die Tore öffnen und sich der Öffentlichkeit präsentieren. Neben einer Schauübung am Nachmittag und der Fahrzeugausstellung werden für die kleinen Gäste eine Hüpfburg und Spritzspiele angeboten. Kaffee,Kuchen und frische Waffeln laden zwischen den Besuchen bei den verschiedenen Unternehmen zum Verweilen ein.


Kategorie: Allgemein
Verschlagwortet mit

Berliner Abend: Flüchtlinge, Zivilschutz, Sicherheit

Kanzleramtschef und BKA-Vize als Redner bei DFV-Veranstaltung in Berlin

 

Berlin – Es ist für die Feuerwehren in Deutschland zugleich Chance und Verpflichtung, Menschen auf der Suche nach einer neuen Heimat in die Mitte unserer Gesellschaft einzubinden. Gemeinsam stellen sie sich den Herausforderungen, die dieser Einsatz bringt. Beim 11. Berliner Abend der deutschen Feuerwehren bietet der Deutsche Feuerwehrverband (DFV) am Mittwoch, 7. September 2016, dafür eine Plattform für das Gespräch zwischen Abgeordneten des Deutschen Bundestages, Feuerwehr-Führungskräften aus ganz Deutschland und weiteren Akteuren. Als Hauptredner stehen Peter Altmaier, Chef des Bundeskanzleramtes und Bundesminister für besondere Aufgaben, sowie Peter Henzler, Vizepräsident des Bundeskriminalamts, auf dem Programm. Hanne Wurzel, Leiterin Fachbereich Extremismus bei der Bundeszentrale für Politische Bildung, rundet den Redenteil ab.

Weiterlesen


Kategorie: Allgemein
Verschlagwortet mit ,

Mit Sicherheit durch den Urlaub!

Die Urlaubszeit ist bekanntlich die schönste Zeit des Jahres. Entspannung und Erholung weitab von der alltäglichen Umgebung lassen den Akku wieder auftanken.

 

Viele von uns zieht es in diesen Wochen in die Ferne. Doch die Sicherheitsstandards in einigen Hotels – besonders in entfernteren Ländern – entsprechen nicht dem, was wir hier gewohnt sind. Daher möchte der Landesfeuerwehrverband Baden-Württemberg Ihnen mit nachfolgenden Tipps helfen, bei Bränden in Ihrem Urlaubsquartier möglichst keinen Schaden zu nehmen:

Weiterlesen


Kategorie: Allgemein
Verschlagwortet mit ,

Europaweiter Notruf unter 112!

Ob Feuer in Finnland oder Unfall in Ungarn: Der Notruf 112 ist in Europa der einheitliche und direkte Draht zu schneller Hilfe. Die Telefonnummer 112 ist mittlerweile in allen Staaten der Europäischen Union die Nummer in Notfällen. Auch in sämtlichen Handynetzen verbindet 112 mit der zuständigen Notrufzentrale.

 

Jedoch wissen nur 17 Prozent der Menschen in Deutschland, dass die 112 nicht nur im eigenen Land, sondern überall in der Europäischen Union (EU) Hilfe bringt. Damit liegt die Bundesrepublik in der Eurobarometer-Umfrage weit hinter dem EU-Durchschnitt von 27 Prozent – nur in Großbritannien (13 Prozent), Griechenland (sieben Prozent) und Italien (fünf Prozent) ist die Kenntnis geringer. Der Anteil der Bevölkerung in Deutschland, die die 112 als europaweiten Notruf identifizieren kann, ist im Vergleich zu 2008 lediglich um fünf Prozentpunkte gestiegen.

Weiterlesen


Kategorie: Allgemein
Verschlagwortet mit , ,

11.08.16: Türöffnung dringend

Weiterlesen


Kategorie: Allgemein, Einsätze 2016
Verschlagwortet mit ,
Seite 1 von 3212345...102030...Letzte »