Sichtbare Hausnummern retten Leben

“Entschuldigung, wo bitte ist Nummer 27?” – Wohnungsbrand, Menschen in Gefahr – jetzt zählt jede Minute! Die Adresse des Einsatzorts erhält die alarmierte Feuerwehr über Funk von der Leitstelle, doch an der Einsatzstelle verstreicht wertvolle Zeit, weil sie in der Dunkelheit die Hausnummer nicht finden können. Alltag für die Retter – weil Hausnummern oft unüberlegt, nach ästhetischen, und immer seltener nach praktischen Gesichtspunkten angebracht werden.

 

Bei einer Vielzahl von Unfällen und notfallmedizinischen Krankheitsbildern wird der Erfolg der Hilfsmaßnahmen durch Zeitverzögerung gemindert.

Besondere Bedeutung kommt der Verzögerung des therapiefreien Intervalls beim Kreislaufstillstand zu. Mit jeder therapiefreien Minute sinkt die Überlebenswahrscheinlichkeit bei bestehendem Kammerflimmern um 5%.
Im Notfall sind wir, die Hilfsorganisationen, auf deutlich sichtbar angebrachte Hausnummern angewiesen, um den Einsatzort so schnell wie möglich finden zu können.

Weiterlesen


Kategorie: Allgemein
Verschlagwortet mit ,

15.03.21: Ölspur nach Verkehrsunfall

Weiterlesen


Kategorie: Allgemein, Einsätze 2021
Verschlagwortet mit ,

04.03.21: Kleinbrand

Die Abteilung wurde um kurz nach 09.00 Uhr zu einem gemeldeten Brand alarmiert. Der Brand war laut Anrufer bereits selbst abgelöscht worden.

Nach Erkundung mit der Wärmebildkamera waren keine Löschmaßnahmen mehr erforderlich.

 

Weiterlesen


Kategorie: Allgemein, Einsätze 2021
Verschlagwortet mit

20.02.21: VU – auslaufende Betriebsstoffe

Weiterlesen


Kategorie: Allgemein, Einsätze 2021
Verschlagwortet mit

10.02.21: Verkehrsunfall – eingeklemmte Person

Die Feuerwehren Herbertingen und Bad Saulgau wurden zu einem schweren Verkehrsunfall auf der Umgehungsstraße alarmiert. Auf spiegelglatter Fahrbahn ereignete sich ein Frontalzusammenstoß.

Die Feuerwehr Bad Saulgau unterstütze mit dem Rüstzug.

 

 

Weiterlesen


Kategorie: Allgemein, Einsätze 2021
Verschlagwortet mit ,

Abteilung Hundersingen unterstützt den Helfer vor Ort

Auf schnelle Hilfe rund um die Uhr, bei medizinischen Notfällen können sich die Bürger und Bürgerinnen in der Gemeinde Herbertingen verlassen. Die Helfer-vor-Ort des DRK Ortsvereins Herbertingen sind hierbei ein ganz entscheidender Punkt.

 

Damit dieser lebenswichtige Service weiterhin auf einem hohen Niveau gewährleistet werden kann, war es an der Zeit ein neues Einsatzfahrzeug zu beschaffen, da das bisher genutzte Fahrzeug in die Jahre gekommen ist.
Für die Abteilung Hundersingen ist es eine Selbstverständlichkeit dem DRK hier unter die Arme zu greifen.
Daher hat die Abteilung Hundersingen in der Weihnachtszeit ihre aktiven Kameraden zu einer Spendensammlung aufgerufen. Diese waren sehr angetan von dieser Aktion und spendeten zahlreich. Aufgerundet wurde die Gesamtspende mit einem Betrag aus der Kameradschaftskasse. Final kam dann die stolze Summe von 900 Euro zusammen.

Weiterlesen


Kategorie: Allgemein
Verschlagwortet mit , , , ,

28.01.21: Unwettereinsatz

Weiterlesen


Kategorie: Allgemein, Einsätze 2021
Verschlagwortet mit ,

20.01.21: Brandmeldeanlage Industriebetrieb

Die Feuerwehr Herbertingen wurde durch die Leitstelle zu einer ausgelösten Brandmeldeanlage alarmiert. Nach Erkundung konnte kein Auslösegrund festgestellt werden. Die Einsatzstelle wurde mittels Wärmebildkamera kontrolliert.

Weiterlesen


Kategorie: Allgemein, Einsätze 2021
Verschlagwortet mit ,

Hydranten von Schnee und Eis frei halten!

Die Feuerwehr stellt bei Einsätzen in den Wintermonaten immer wieder fest, dass ein Teil der für die Entnahme von Löschwasser benötigten Hydranten vereist und oft mit Schnee bedeckt sind. Diese sind in der Fahrbahn, im Gehweg oder seltener auch im Randstreifen eingebaut.

 

Besonders die Hydranten, welche auf Gehwegen oder an Straßenrändern liegen, werden beim Räumen von Schnee oft übersehen oder gar mit einer Schicht Schnee überhäuft. Dies kann im Einsatzfall wertvolle Sekunden kosten.

 

Feuerwehrfahrzeuge führen nur eine begrenzte Menge von Löschwasser mit sich, daher ist die Löschwasserentnahme aus Hydranten von besonderer Bedeutung. Löschwasserentnahmestellen bestehen meist in Form von sogenannten Unterflurhydranten. Sind diese nicht oder nicht ausreichend von Schnee geräumt, geht unnötig Zeit verloren, bis die Feuerwehr den Hydranten anhand des Hinweisschildes aufgefunden hat. Bei Temperaturen um den Gefrierpunkt bildet der tauende und wieder gefrierende Schnee auf Hydranten eine dicke und harte Eisschicht und macht der Feuerwehr die Wasserentnahme fast unmöglich. Eine hierdurch verzögerte Brandbekämpfung kann unter Umständen Menschenleben kosten und hohe Sachschäden verursachen. Anwohner sollten daher im eigenen Interesse unbedingt die Hydranten für die Feuerwehr von Eis und Schnee freihalten.

Weiterlesen


Kategorie: Allgemein

13.01.21: Verkehrsunfall außerorts

Die Abteilung Herbertingen wurde zur Unterstützung des Rettungsdiensts zu einem Verkehrsunfall auf der Ortsumgehung alarmiert. Zwei Verletzte wurden vom Rettungsdienst in Krankenhäuser verbracht.

 

An der Einsatzstelle war der Rettungshubschrauber Christoph 22 aus Ulm.

 

Weiterlesen


Kategorie: Allgemein, Einsätze 2021
Verschlagwortet mit ,