Sichtbare Hausnummern retten Leben

“Entschuldigung, wo bitte ist Nummer 27?” – Wohnungsbrand, Menschen in Gefahr – jetzt zählt jede Minute! Die Adresse des Einsatzorts erhält die alarmierte Feuerwehr über Funk von der Leitstelle, doch an der Einsatzstelle verstreicht wertvolle Zeit, weil sie in der Dunkelheit die Hausnummer nicht finden können. Alltag für die Retter – weil Hausnummern oft unüberlegt, nach ästhetischen, und immer seltener nach praktischen Gesichtspunkten angebracht werden.

 

Bei einer Vielzahl von Unfällen und notfallmedizinischen Krankheitsbildern wird der Erfolg der Hilfsmaßnahmen durch Zeitverzögerung gemindert.

Besondere Bedeutung kommt der Verzögerung des therapiefreien Intervalls beim Kreislaufstillstand zu. Mit jeder therapiefreien Minute sinkt die Überlebenswahrscheinlichkeit bei bestehendem Kammerflimmern um 5%.
Im Notfall sind wir, die Hilfsorganisationen, auf deutlich sichtbar angebrachte Hausnummern angewiesen, um den Einsatzort so schnell wie möglich finden zu können.

Weiterlesen


Kategorie: Allgemein
Verschlagwortet mit ,

26.09.20: Sicherungsmaßnahmen

Weiterlesen


Kategorie: Allgemein, Einsätze 2020
Verschlagwortet mit ,

23.09.20: Türöffnung dringend

Weiterlesen


Kategorie: Allgemein, Einsätze 2020
Verschlagwortet mit ,

17.09.20: Menschenrettung

Weiterlesen


Kategorie: Allgemein, Einsätze 2020
Verschlagwortet mit

13.09.20: Ölspur

Weiterlesen


Kategorie: Allgemein, Einsätze 2020
Verschlagwortet mit

26.08.20: Unterstützung Rettungsdienst

Weiterlesen


Kategorie: Allgemein, Einsätze 2020
Verschlagwortet mit

19.08.20: Technische Hilfe – Wasser im Gebäude

Weiterlesen


Kategorie: Allgemein, Einsätze 2020
Verschlagwortet mit

17.08.20: VU – Bahnunfall

Die Feuerwehren aus Herbertingen und Bad Saulgau wurden um 08.34 Uhr zu einem Verkehrsunfall an einem Bahnübergang zwischen einem LKW und einem Schienenfahrzeug alarmiert.

 

Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte waren keine Personen eingeklemmt.  Aufgabe der Feuerwehr war die Unterstützung bei der Personenrettung, bzw. Betreuung der Verletzten. Die Tanks der Fahrzeuge wurden gesichert und in Behältnisse umgefüllt. Auslaufende Betriebsstoffe wurden aufgefangen.

Insgesamt 11 Verletzte wurden in die umliegenden Krankenhäuser gebracht. Zur Versorgung an der Einsatzstelle wurde direkt eine Vielzahl an Rettungsmitteln des Rettungsdienstes, der Landes- und Bundespolizei, die Notfallseelsorge und das Notfallmanagement der DB alarmiert. Insgesamt waren 125 Kräfte im Einsatz.

 

Die Führungsgruppen beider Feuerwehren bildeten eine gemeinsame Unterstützungseinheit für den Einsatzleiter. Zur besseren Lageerkundung war die Drohne der Feuerwehr Bad Saulgau im Einsatz.

 

previous arrow
next arrow
ArrowArrow
Slider

 

Weiterlesen


Kategorie: Allgemein, Einsätze 2020
Verschlagwortet mit

04.08.20: Unwettereinsatz – Wasser im Keller

Weiterlesen


Kategorie: Allgemein, Einsätze 2020
Verschlagwortet mit ,

30.07.20: Technische Hilfe – Person in Notlage

Weiterlesen


Kategorie: Allgemein, Einsätze 2020
Verschlagwortet mit , ,