11.01.17: Kleineinsatz

Weiterlesen


Kategorie: Allgemein, Einsätze 2017
Verschlagwortet mit

Vorankündigung Christbaumsammlung 2017

Traditionell führt die Jugendfeuerwehr wieder eine Christbaumsammlung in Herbertingen durch. Diese findet statt am Samstag, 14.01.2017. Bitte legen Sie Ihre Christbäume ab 09:00 Uhr am Straßenrand bereit. Gegen eine kleine Spende werden die Bäume von der Jugendfeuerwehr abgeholt.


Kategorie: Allgemein
Verschlagwortet mit

02.01.17: Türöffnung dringend

Weiterlesen


Kategorie: Allgemein, Einsätze 2017
Verschlagwortet mit

28.12.16: Nachlöscharbeiten

Weiterlesen


Kategorie: Allgemein, Einsätze 2016
Verschlagwortet mit ,

27.12.16: Nachlöscharbeiten

Weiterlesen


Kategorie: Allgemein, Einsätze 2016
Verschlagwortet mit

27.12.16: Nachlöscharbeiten

Weiterlesen


Kategorie: Allgemein, Einsätze 2016
Verschlagwortet mit ,

26.12.16: Gebäudebrand

In Mieterkingen hat am frühen Morgen des zweiten Weihnachtsfeiertags eine Lagerhalle eines landwirtschaftlichen Anwesens Feuer gefangen. Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte hatte sich der Brand bereits auf die gesamte Lagerhalle ausgedehnt. Die Flammen schlugen bereits durch das Dach und die Rolltore.

Der Feuerschein war bereits von weitem sichtbar.

 

Neben allen Abteilungen der Gemeindefeuerwehr waren sowohl die Feuerwehr Bad Saulgau, Abt. Stadt und Abteilung Hochberg, sowie die Feuerwehr Mengen mit Einsatzleitwagen, Drehleiter und Löschgruppenfahrzeug an der Einsatzstelle. Eine umfangreiche Wasserentnahme aus dem Krähbach wurde bereits in der Erstphase aufgebaut. Durch die DRK-Bereitschaften Herbertingen und Bad Saulgau wurde eine Verpflegungsstation für die Einsatzkräfte an der Einsatzstelle aufgebaut. Insgesamt waren 126 Kräfte an der Einsatzstelle.

 

 

Weiterlesen


Kategorie: Allgemein, Einsätze 2016
Verschlagwortet mit ,

Rettungsgasse zukünftig gesetzlich geregelt!

Abteilung 6 „Bevölkerungsschutz und Krisenmanagement“ des Ministeriums für Inneres, Digitalisierung und Migration informiert:

Mit dem Inkrafttreten der ersten Verordnung zur Änderung der StVO zum 14.12.2016 ist nun eindeutig klargestellt, wann und wo die Rettungsgasse gebildet werden muss. Fahrzeugführer müssen demnach eine Rettungsgasse bei Schrittgeschwindigkeit oder bei Stillstand des Verkehrs bilden. Die Rettungsgasse ist immer zwischen dem äußersten linken und dem rechts daneben liegenden Fahrstreifen zu bilden.

Weiterlesen


Kategorie: Allgemein
Verschlagwortet mit

Brandschutz unterm erleuchteten Weihnachtsbaum

Berlin – Besinnlichkeit unter dem illuminierten Weihnachtsbaum, leckeres Essen und Zeit für Familie, Freunde und Geschenke – so sieht bei vielen Menschen die Weihnachtsplanung aus. Mehr als eine Million Feuerwehrmänner und -frauen sind in Deutschland rund um das Fest der Feste allerdings ständig bereit, andere Menschen aus Lebensgefahr zu retten, wenn etwa der Weihnachtsbaum in Flammen aufgeht. Die meisten Aktiven sind ehrenamtlich tätig.

Vor allem an Weihnachten gibt es viele Brände, die durch unachtsamen Umgang mit Feuer verursacht werden. Viele Einsätze könnten vermieden werden, indem folgende Tipps des Deutschen Feuerwehrverbandes (DFV) befolgt werden:

Weiterlesen


Kategorie: Allgemein
Verschlagwortet mit ,

Der etwas andere Weihnachtsgruß!

Und dann passiert es. Bei Arbeiten an einer Rohrleitung in einem Industriebetrieb kommt es zu einem Brand. Die Feuerwehr trifft ein. Aber bevor die Einsatzmaßnahmen überhaupt Wirkung zeigen können, kommt es zu einer verheerenden Explosion. Hitze und Druck töten zwei Einsatzkräfte sofort, weitere Einsatzkräfte werden schwerst verletzt, Einsatzfahrzeuge stehen in Flammen. Wer noch kann muss nun zuerst die eigenen Kameraden retten. Einsatzkräfte müssen nachgeführt werden, um die Einsatzstellen abzuarbeiten. Ein weiterer Feuerwehrangehöriger stirbt später im Krankenhaus. (BASF Ludwigshafen, 16. Oktober 2016)

 

Da bekommt dieser Satz „Feuerwehrleute sind bereit, die eigene Gesundheit oder auch das Leben für andere einzusetzen“ schlagartig eine brutale Aktualität. Sie fuhren mit ihrem Löschzug zu einem Ort, wo Hilfe notwendig war – alle anderen versuchten diesen Ort noch rechtzeitig zu verlassen. Sie wollten ihrem Einsatzauftrag nachkommen, der im Inferno endete.

 

Passen diese Gedanken zu Weihnachten? Ich denke schon! Man kann allen Einsatzkräften nur danken für ihre permanente Bereitschaft, die eigene Gesundheit oder auch das Leben einzusetzen, im abgelaufenen Jahr und im kommenden Jahr. Und man muss den Familien dieser Einsatzkräfte danken, dass sie bereit sind, mit diesem Risiko mit ihnen zu leben. Unter dieser Sichtweise bekommen vielleicht auch die kommenden Weihnachtstage einen besonderen Sinn und der Wunsch „Alles Gute für 2017“ einen besonderen Klang.

 

In diesem Sinne wünsche ich allen aktiven Kameradinnen und Kameraden, den Mitgliedern der Jugendabteilung, sowie den Kameraden der Altersabteilung eine besinnliche Weihnachtzeit und einen gesunden Start ins neue Jahr.

 

Martin Eisele

-Kommandant-

 


Kategorie: Allgemein
Seite 3 von 3712345...102030...Letzte »